Buchrezension: Der große Plan. Von Gott. Für uns. (Mark Dever)

19. Juni 2016 0 Antworten von Hanniel

Wovon dieses Buch lebt Dieses Buch entwickelt, ähnlich wie ein Fotobuch, eine „Sicht von oben“. Mit dieser Perspektive wird es möglich, das Ganze zu sehen und die Anordnung zu beachten. Damit möchte Dever dem um sich greifenden biblischen Analphabetismus entgegenwirken. Die Einheit des großen Erzählstrangs ist ebenso Tatsache wie die Vielfalt der Autoren, Schauplätze, der beteiligten Personen und der Erlebnisse. Dever schrieb deshalb sowohl eine Predigt über die ganze Bibel als auch jeweils eine über das Alte und das Neue Testament, welche in diesem Buch nun in deutscher Sprache vorliegen. Dem schloss sich noch eine zusammenfassende Predigt über jedes einzelne Bibelbuch an, wobei die entsprechenden Predigtbände sind nur auf Englisch erhältlich sind. Die inhaltliche Linie [...]

Bücher Weiterlesen

Geld, Glaube und Glaubwürdigkeit

12. Juni 2016 0 Antworten von Ludwig

Hast du auch ein Problem mit Briefkastenfirmen? Besitzt Du Geld? Bist du an Jesus Christus gläubig? Möchtest du als Christ gerne glaubwürdig sein? …dann wird diese Predigt über die sozialen Missstände in Jerusalem vor ca. 2450 Jahren hoffentlich hilfreich für dich sein. Ludwig Rühle - Geld, Glaube und Glaubwürdigkeit - Nehemia [...]

Predigten Weiterlesen

Buchrezension: Mehr als ein Sonntags-Flirt (Joshua Harris)

29. Mai 2016 1 Antwort von Jochen

„Schade, dass es dieses Buch nicht mehr zu kaufen gibt!“ Das waren in den letzten Jahren öfters meine Gedanken, wenn ich mein altes, verknittertes Exemplar von Joshua Harris‘ „Mehr als ein Sonntagsflirt – Gib der Gemeinde dein Ja-Wort“ in der Hand hielt, das 2006 bei Gerth-Medien erschienen war. Auch wenn das Cover dieser Ausgabe irgendwo zwischen „albern“ und „gewöhnungsbedürftig“ anzusiedeln war, war ich vom Inhalt des Buchs begeistert. Kein anderes auf Deutsch erhältliches Buch war (und ist) meines Erachtens so gut geeignet, jungen Menschen die Wichtigkeit von Gemeinde und Gemeindemitgliedschaft zu vermitteln. Leider kam das Buch beim ursprünglichen Verlag nie über die erste Auflage hinaus und so war es seit einigen Jahren nicht mehr erhältlich. Umso [...]

Bücher Weiterlesen

Berufung und Leidenschaft im Leben von William Carey

22. Mai 2016 2 Antworten von Johan

Wir leben inmitten einer Zeit und Gesellschaft, die charakterisiert ist durch Oberflächlichkeit, Spaß und Entertainment. Sie ist geprägt von der Gleichgültigkeit gegenüber Gott und der Ewigkeit. Gottesfurcht wird belächelt und Heiligkeit wird als Verklemmtheit abgestempelt. „Geiz ist geil“, „Hab deinen Spaß!“, „YOLO“, „Du musst dich selbst lieben und an dich denken“: so lauten die Maximen unserer westlichen Konsumgesellschaft. Inmitten dieser geistlichen Dunkelheit gibt es weniges, was ich mir mehr wünsche als eine Anzahl von jungen Menschen, die ihr Leben nicht der Bedeutungslosigkeit und dem Egoismus verschrieben haben, sondern den heiligen Entschluss gefasst haben, ihr Leben zur Ehre Gottes zu leben. Was unsere junge und gottlose Generation braucht, sind junge [...]

Menschen Weiterlesen

Buchrezension: Homosexualität – Biblische Leitlinien, ethische Überzeugungen, seelsorgerliche Perspektiven

15. Mai 2016 0 Antworten von Johannes

Passend zur aktuellen Diskussion innerhalb der Evangelischen Allianz in Deutschland (siehe weiter unten „Hintergrund: Die Evangelikalen und die Homosexualität“) ist vor kurzem beim Brunnenverlag das Buch „Homosexualität – Biblische Leitlinien, ethische Überzeugungen, seelsorgerliche Perspektiven“ erschienen. Es wurde zuerst in Großbritannien veröffentlicht, der Herausgeber dort war die hiesige Evangelische Allianz. In Deutschland wurde das Buch unter der Fachberatung von Prof. Dr. Raedel (FTH Gießen und AfeT-Vorsitzender) herausgegeben. Überblick über das Buch Ich möchte das Buch in drei Teile gliedern: Zuerst (Kap 1) geht es um grundsätzliche Fragen der Homosexualität und der Sündhaftigkeit aller Menschen. Begriffe werden geklärt und die Autoren gehen auf den [...]

Bücher Weiterlesen

Musik im Gottesdienst

08. Mai 2016 3 Antworten von Jonas

Wie sollte die musikalische Gestaltung im Gottesdienst aussehen? Welche Musik ist am besten geeignet für die wöchentliche Versammlung von Christen? Ist es vielleicht diejenige, die den Musikern am meisten Raum gibt, ihr Talent voll und ganz zu entfalten? Oder diejenige, zu der man als Zuhörer gut tanzen und seine Freude über Gott zum Ausdruck bringen kann? Ist es etwa die Musik, die sich an aktuellen Trends orientiert und den Nicht-Christen deutlich macht, dass wir gar nicht so langweilig und verstaubt sind? Oder ist es vielleicht genau das Gegenteil und man sollte besser versuchen, in dem Stil zu musizieren, der zu biblischen Zeiten [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Geistliche Leiterschaft (1) – Unentbehrliche Qualitäten für den Dienst der Leitung

01. Mai 2016 2 Antworten
Da ich den ersten Artikel einer Serie über geistliche Leiterschaft auf dem Blog veröffentliche, möchte ich ein paar einleitende Worte dazu zu sagen. Mit der Serie zur [...]
Weiterlesen

Gott segne dich!? – Was wir eigentlich meinen (sollten), wenn wir vom Segen sprechen.

24. April 2016 6 Antworten
Wer kennt es nicht? Man erzählt einem guten christlichen Freund oder einer guten christlichen Freundin von den Problemen, mit denen man gerade zu kämpfen hat, und erhält im Gegenzug ein gutes und heilsames Gespräch [...]
Weiterlesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!?

17. April 2016 4 Antworten
Jeden Tag prasseln dutzende Horrornachrichten auf uns ein. Die Schlagzeilen in Zeitungen sind voll davon. Zusätzlich sind wir tagtäglich mit schlechten Nachrichten aus unserem eigenen Leben konfrontiert: [...]
Weiterlesen

Josia @ Aidlingen

15. April 2016 1 Antwort
Immer wieder werden wir gefragt, ob wir mit Josia nicht auch einmal in anderen Regionen Deutschlands Konferenzen durchführen können. Leider arbeiten alle Mitarbeiter [...]
Weiterlesen

Wo ist mein Zuhause? – Predigt zu Psalm 27

12. April 2016 3 Antworten
An welchen Orten hältst du dich am liebsten auf? Mein erster Gedanke geht zur Wohnung, die ich mit meiner Familie seit über zehn Jahren bewohnen darf. Ich sehe mich [...]
Weiterlesen

Don’t worry!

26. März 2016 1 Antwort
Gäbe es einen Master in „Sich Sorgen machen“, ich würde ihn bekommen. Problemlos. Mit Abschlussnote 1.0. Sorgen machen einen großen Teil meines Gedankenlebens aus. Da sitze ich beschäftigt am Schreibtisch, [...]
Weiterlesen