Erste Josia-Freizeit: Ermutigt und begeistert!

14. Februar 2013 5 Antworten von Rudi

Zusammengewürfelt aus verschiedensten Ecken und Gemeinden Deutschlands. Oder vielleicht wäre richtiger: Zusammengeführt aus den verschiedensten Ecken und Gemeinden Deutschlands. So kann man das beschreiben, was ca. 40 junge Christen auf der ersten Josia-Freizeit erlebten.

Und sie erlebten noch etwas anderes. Denn: die verschiedenen Hintergründe taten der guten Atmosphäre keinen Abbruch. Es wurde vielmehr das deutlich, was uns Gottes Wort über die Verbundenheit der Kinder Gottes lehrt: Wir sind ein Leib; verbunden durch den Glauben an das herrliche Evangelium und die Liebe unseres Erlösers.

Wir hatten schon Monate zuvor geplant, eine Freizeit durchzuführen, zu der wir junge Christen aus ganz Deutschland einladen würden, die unser Anliegen teilen, um mit ihnen zusammen auf Gottes Wort zu hören, zu beten und auch die für Oktober 2013 geplante Konferenz (organisatorisch) in Angriff zu nehmen.

Wir sind sehr dankbar, dass die Freizeit so gut abgelaufen ist. Wir konnten gemeinsam produktiv arbeiten: in kleinen Gruppen wurden verschiedene Aufgabenbereiche der Konferenz (Logistik, Werbung, Musik) durchgesprochen, Ideen gesammelt und zusammengetragen. Später stand das Blog im Fokus. Auch hier wurde in Gruppen darüber geredet, welche Inhalte in den verschiedenen Kategorien (News, Bibel, Media etc.) gerade für junge Christen interessant wären. Es hat sich bewahrheitet, was wir in Sprüche 15,22 lesen: Wo viele Ratgeber sind, kommt etwas zustande. 🙂

Neben diesen „Arbeitsphasen“ hatten wir viel Zeit, um uns gegenseitig besser kennen zu lernen, mehr voneinander zu erfahren und uns gegenseitig zu ermutigen. Neben zwei Andachten, konnten wir außerdem am Sonntag gemeinsam einen Gottesdienst feiern, in dem uns die Kosten der Nachfolge aufs Neue durch Gottes Wort bewusst gemacht worden sind.

Wir freuen uns auf die nächsten Schritte, die vor uns liegen und sind von Herzen dankbar, dass es viele junge Christen gibt, die diese mit uns gemeinsam gehen wollen. Wir wollen unserem HERRN darin vertrauen, dass er dieses Projekt weiter segnet und es zu seiner Ehre und Verherrlichung gebraucht.

News

Über den Autor

Rudi Tissen (Jg. 1989) ist mit Christina verheiratet und Pastor der EFG Unna. Sport, Musik und Lesen bestimmen einen großen Teil seiner Freizeit. Philosophische und apologetische Fragestellungen im Zusammenhang mit dem christlichen Glauben faszinieren ihn genauso wie das Anliegen, Jugendlichen das Wort Gottes näherzubringen und dessen Relevanz für ihr Leben aufzuzeigen.

Kommentare zu “Erste Josia-Freizeit: Ermutigt und begeistert!”

  1. Peter says:

    Sehr interessanter Bericht. Viele bekannte Gesicht auf dem Foto 🙂 Bin gespannt was da noch kommen mag. Der Herr segne euch.

  2. Waldemar says:

    Gerne wäre ich auch bei euch gewesen und hätte die Zeit mit euch allen verbracht. Vielleicht ein nächstes Mal! Schön, dass ihr eine so coole Zeit hattet! 🙂

  3. Lary says:

    Ich hab ja schon gehört, dass es toll war. Ich wäre auch gerne dabei gewesen.

    Liebste Grüße und Gottes Segen,
    Lary

  4. Andi says:

    Ich schließe mich den vorherigen Kommentatoren an: Ich wäre auch sehr gerne dort gewesen (meine Frau auch), aber leider kann man nicht überall gleichzeitig sein. Vielleicht dann das nächste Mal.

    Möge der Herr viel Segen aus diesem Treffen wachsen lassen.

Pingbacks & Trackbacks zu “Erste Josia-Freizeit: Ermutigt und begeistert!”

Hinterlasse eine Antwort