Was ist wahre Schönheit?

12. Juli 2015 1 Antwort von Jenni

Hallo liebe Geschwister in Jesus Christus,

dieser Text ist natürlich für jeden bestimmt, der Interesse an diesem Thema hat, aber besonders richte ich mich hiermit an die weiblichen Leser. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin ein Opfer der Schönheitsideale in unserer Gesellschaft geworden. Wie viele Mädchen träume ich davon, dass sich alle Blicke auf mich richten, wenn ich den Raum betrete und das nicht, weil ich über eine herumliegende Tasche stolpere oder gegen einen Kellner laufe, der 3 Teller Pasta transportiert, sondern weil jeder sich fragt, wer dieses attraktive Mädchen ist, das da im Türrahmen steht. Doch woher rührt dieser Wunsch, „schön“ zu sein?

Ich glaube, dass viele Frauen Anerkennung und Aufmerksamkeit über ihr Aussehen suchen. Sie fühlen sich bestätigt, wenn sie ein Kompliment bekommen und wertlos, wenn sie sich nicht hübsch finden. Man versucht sich Liebe durch Äußerlichkeiten zu verdienen. Doch was sagt die Bibel über Schönheit?

Es gibt einige Bibelstellen, in denen von der Schönheit einer Frau gesprochen wird. Es gab viele Frauen, die sehr schön waren: Die Frau Abrahams, Sarah (1. Mose 12,11); Rahel, die Frau, die Jakob begehrte und für die er arbeitete, um sie zu bekommen (1. Mose 29,17); Abigajil, die Frau von Nabal, die dann zu Davids Frau wurde (1. Samuel 25,3) und noch viele andere. Salomo fand im Hohelied so schöne Worte für die Frau, die er liebte: “Du bist wunderschön, meine Freundin, und kein Makel ist an dir“ (Hohelied 4,7). Ja, Gottes Wort redet von vielen attraktiven Frauen, die begehrt wurden und die er auch durch ihre Schönheit gebrauchte.

Doch äußerliche Schönheit ist vergänglich! Es ist nicht das, wonach wir in erster Linie streben sollen! Gott möchte, dass sich unsere Schönheit in unserem Charakter widerspiegelt! In Sprüche 11,22 steht: „Eine schöne Frau ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Ring durch die Nase.“ Oder in Sprüche 31 lesen wir: „Wem eine tüchtige Frau beschert ist, die ist viel edler als die köstlichsten Perlen.“ (Sprüche 31,10ff – das ganze Kapitel ist übrigens sehr hilfreich für die Frau in der Ehe). Petrus ruft uns zu (1. Petrus 3,3-4): „Euer Schmuck soll nicht äußerlich sein wie Haarflechten, goldene Ketten oder prächtige Kleider, sondern der verborgene Mensch des Herzens im unvergänglichen Schmuck des sanften und stillen Geistes: das ist köstlich vor Gott.“

Das heißt nicht, dass wir uns nicht schmücken oder hübsch machen dürfen! Es ist natürlich, wenn wir schön sein wollen und einem Mann auch äußerlich gefallen möchten, aber viel wichtiger ist es, auf unsere innere Schönheit acht zu geben, diese zu pflegen und zu bewahren!! Diese innere Schönheit müssen wir uns vor Gott nicht durch unseren Charakter oder unsere äußere Schönheit verdienen, denn Gott hat uns seine Liebe schon durch Jesus Christus geschenkt. Ich möchte euch ermutigen, mehr Wert auf eure innere Schönheit zu legen als auf eure Wirkung nach außen hin.

In Galater 5,22- 23 schreibt Paulus: „Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte Treue, Sanftmut, Keuschheit…“ Danach sollen wir streben, das soll unser Ziel sein.

Bibel/Nachfolge

Über den Autor

Jennifer Grundmann (21) befindet sich in der Endphase ihrer kaufmännischen Ausbildung. Sie kennt Jesus seitdem sie klein ist. Eine lebendige Beziehung zu ihm hat sie seit ca. 2 Jahren. Ihre Heimatgemeinde ist seit ca. 6 Jahren die Evangelisch-lutherische Christus Brüdergemeinde in Gifhorn.

Kommentare zu “Was ist wahre Schönheit?”

  1. Jcop says:

    Hey danke Jenni, dem kann ich als Mann voll und ganz zustimmen!

Hinterlasse eine Antwort