Buchrezension: Der eine wahre Gott (Paul Washer)

01. November 2015 4 Antworten von Benjamin

In Hosea 4,6 heißt es: „Mein Volk kommt um, aus Mangel an Erkenntnis. Weil du die Erkenntnis verworfen hast, so verwerfe ich dich, dass du mir nicht mehr Priesterdienst ausübst; und du hast das Gesetz deines Gottes vergessen: So werde auch ich deine Kinder vergessen.“

Diese Worte waren zweifellos an die Juden im 8. Jahrhundert v.Chr. gerichtet. Aber sie sind aktueller denn je. In Freikirchen ist zu beobachten, wie einzelne Christen und teilweise sogar ganze Gemeinden sich immer mehr von der Wahrheit Gottes in der Bibel innerlich und äußerlich entfernen. Aber auch in unserem eigenen Leben können wir oftmals sehen, dass die Freude, Liebe, Ehrfurcht und das Vertrauen auf Gott fehlen.

Der Schlüssel dafür, auf der einen Seite falscher Lehre nicht zum Opfer zu fallen und auf der anderen Seite voller Leidenschaft und authentisch für Jesus leben, liegt in der Erkenntnis Gottes. Wenn wir die Eigenschaften Gottes studieren und tiefer begreifen, werden wir selbst immer mehr in das Bild seines Sohnes verändert werden (Röm 8,29).

Paul Washers Buch: „Der Eine Wahre Gott“ ist neben Packers berühmten Buch „Gott erkennen“ eines der womöglich wichtigsten und genialsten Bücher über die Eigenschaften Gottes. Ich habe dieses Buch seit einigen Jahren immer wieder durchgearbeitet und empfand es als total gewinnbringend.

Es werden alle wichtigen Eigenschaften Gottes erwähnt. Wer das Buch von Packer zu diesem Thema bereits kennt, der wird vom Aufbau dieses Buches überrascht sein. Es ist kein Buch zum Durchlesen, sondern wirklich zum Durcharbeiten. Soll heißen: Das, was dieses Buch ausmacht und auszeichnet, ist, dass es die Bibel für sich sprechen lässt.

Am Anfang jedes neuen Kapitels wird nur kurz die jeweilige Eigenschaft Gottes erklärt und gleich im Anschluss werden Bibelstellen genannt, die es zum Nachschlagen gibt. Washer versteht es, die Bibelstellen nicht nur passend zum Thema, sondern auch von der Reihenfolge her gut zusammenzustellen, sodass man, obwohl man vielleicht jede Bibelstelle schon einmal gelesen hat, wieder neu begeistert von ihr ist. Es ist ein Buch, das gerade in einer Zeit der geistlichen „Dürre“ den Christen wieder neu erfrischt und belebt.

Washer geht immer zunächst auf Gottes Wesen ein und kommt danach zur praktischen Anwendung, zeigt also auf, was das Thema mit unserem Leben als Christen bzw. als Menschen allgemein zu tun hat. Die praktische Anwendung formuliert er stets als Frage und schreibt die passende Bibelstelle so dazu, dass man quasi gar nicht anders kann, als die Frage aus Gottes Wort heraus direkt zu beantworten.

Das Buch gibt es in der englischen Originalausgabe unter dem Titel: „The One True God“ zu kaufen. Die deutsche Ausgabe gibt es als kostenlosen Download hier.

Bücher

Über den Autor

Benjamin Susemihl ist 23 Jahre alt, Single und wohnt in Osnabrück. Er kommt gebürtig aus Ostfriesland und ist 2010 nach Osnabrück gezogen um eine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondent zu machen. Inzwischen hat er diese abgeschlossen und übersetzt aufgrund seines Interesses an Sprachen öfters christliche Literatur, Bücher, Filme etc. Seit 2012 ist er Mitglied in der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Osnabrück (BEGO).

Kommentare zu “Buchrezension: Der eine wahre Gott (Paul Washer)”

  1. Thomas Lange says:

    Wer ist der Rechteinhaber der deutschen Version? Es gibt im PDF kein Impressum.
    Danke für die Antwort.
    T.Lange

  2. Marc Franz says:

    Hallo,
    unter dem Link ist leider nichts mehr zu erreichen – scheinbar ist der User reformiert1689 von der Homepage gezogen.
    Gibt es eine Möglichkeit, die deutsche Übersetzung trotzdem noch irgendwo herunterzuladen? Die spanische und englische habe ich mittlerweile über google-Suche gefunden.
    Danke 🙂

    • Simon Mayer says:

      Hallo Marc,

      danke für den Hinweis. Ich habe die Datei nun auf unseren Server hochgeladen und den Link entsprechend angepasst.

      LG Simon

Hinterlasse eine Antwort