Autoren Archiv

Jesaja 40-55 für Angstgeplagte

16. Juli 2017 0 Antworten von Mario

„Weißt du nicht? Hast du nicht gehört? Der HERR, der ewige Gott, der die Enden der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt, sein Verstand ist unausforschlich.“ (Jesaja 40,28) Vor kurzem wurde ich mit einer Angststörung diagnostiziert, die mir schon seit Monaten außerordentliche Schwierigkeiten bereitet hat. Während ich mich meinen Sorgen zu Beginn dieser Zeit fast widerstandslos ergeben hatte, ist es mir gerade in den letzten Wochen wichtig geworden, dieser Angst biblische Wahrheiten entgegenzustellen. Eine meiner allgemeinen Reflexionen darüber, wie man als Christ mit Angst umgehen kann, wurde bereits auf dem Blog meines guten Freundes Marcus Hübner veröffentlicht. In den letzten Wochen habe ich dann damit begonnen, meinen Ängsten die Worte Gottes aus Jesaja [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Gott segne dich!? – Was wir eigentlich meinen (sollten), wenn wir vom Segen sprechen.

24. April 2016 8 Antworten von Mario

Wer kennt es nicht? Man erzählt einem guten christlichen Freund oder einer guten christlichen Freundin von den Problemen, mit denen man gerade zu kämpfen hat, und erhält im Gegenzug ein gutes und heilsames Gespräch sowie ein ernst gemeintes „Gott segne dich!“. Als Christen benutzen wir diese Segensformel ja recht häufig. Pastoren erbeten Gottes Segen für die Gemeinde am Ende des Gottesdienstes, Christen beenden Briefe mit einer ermutigenden Segensformel und christliche Buchläden scheinen vor allen möglichen Formen der Segenswünsche schier überzulaufen. Während der Trend bis vor kurzem irische Segenssprüche auf Postkarten mit [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Was hat Jerusalem mit Hameln zu tun?

31. Januar 2016 1 Antwort von Mario

Eine der bekanntesten deutschen Sagen ist die Geschichte vom Rattenfänger von Hameln, die bereits in die Märchensammlung der Gebrüder Grimm aufgenommen wurde. In der Geschichte geht es um einen bunt gekleideten Rattenfänger, der die Stadt Hameln im Jahre 1284 gegen einen gewissen Lohn von Ratten befreien sollte. Durch das Pfeifen einer Melodie auf seiner Flöte war der Rattenfänger tatsächlich in der Lage die Ratten aus Hameln zu führen und anschließend in der nahen Weser zu ertränken. Die Bürger der Stadt verweigerten ihm jedoch später die Bezahlung. So kehrte der Rattenfänger in Gestalt eines Jägers zurück, führte die Kinder der Stadt durch sein Flötenspiel nach Osten aus der Stadt heraus und brachte sie in einen Berg östlich der Stadt hinein. Viel später, im 19. [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Das Wort Gottes: eine kurze Charakterisierung

03. Januar 2016 2 Antworten von Mario

Einige werden sich beim Lesen mit Sicherheit über den Titel dieses kurzen Artikels wundern. Warum muss Gottes Wort denn charakterisiert werden? Ein möglicher Grund für diese Charakterisierung ist meine Annahme, dass jeder Mensch dies ohnehin schon unbewusst tut. Ein weiterer Grund ist meine Überzeugung, dass wir verstehen sollten was das Wort Gottes ist, bevor wir erörtern können, was es eigentlich sagt. Ein Beispiel soll helfen, zu verstehen, was ich meine. In der vergangenen Woche hörte ich ein Gemeindemitglied unserer Gemeinde über die Bibel als „Gottes Liebesbrief an uns“ sprechen. Beim Nachdenken darüber wurde mir klar, [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Charlie Hebdo und die Ironie der Toleranz

11. Januar 2015 5 Antworten von Mario

Der 7. Januar 2015 wird wohl tiefen Eingang in das kulturelle Gedächtnis Europas finden. Das Attentat auf die Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ in Paris unterscheidet sich in bedeutender Weise von vorherigen terroristischen Anschlägen in Europa wie in London oder Madrid. Ausgerechnet in Paris, der geschichtsträchtigen Heimat der französischen Revolution, wurde die Redaktion eines Magazins attackiert, das das Dogma der westlichen Gesellschaft auskostete: Liberté, Égalité, Fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit). Aber zunächst zum Attentat. Am Mittwochvormittag gegen 11.20 Uhr stürmten zwei (oder drei?) maskierte [...]

News Weiterlesen

Buchrezension: Hat die Wissenschaft Gott begraben?

13. Juli 2014 0 Antworten von Mario

„Gott ist ein Lückenbüßer!“ ist der Vorwurf, der oftmals von allzu aufgeklärten Zeitgenossen zu hören ist. In ihrem scheinbar kindlichen Vertrauen auf die Wissenschaft sind sie sich sicher, dass der Fortschritt der Forschung auch die letzten Erklärungslücken schließen wird, in denen Gott sich verstecken könnte. Eine Welt, die vollkommen erklärbar ist, ist eine Welt die keinen Gott braucht, oder? In seinem Buch „Hat die Wissenschaft Gott begraben?“ liefert John Lennox, Professor für Mathematik an der Universität in Oxford, nicht nur beeindruckende Argumente, die für die Existenz eines Schöpfers sprechen, sondern nimmt den Leser mit auf eine unfassbare Reise. Lennox zeigt, dass Gott kein „Lückenbüßer“ ist an den die Christen nur glauben, weil es noch [...]

Bücher Weiterlesen