Archiv für die Kategorie Bibel/Nachfolge

Gottes Zorn – weshalb?

13. Mai 2018 1 Antwort von Hanniel

16 ​Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen; 17 denn es wird darin geoffenbart die Gerechtigkeit Gottes aus Glauben zum Glauben, wie geschrieben steht: »Der Gerechte wird aus Glauben leben«. 18 ​Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten, 19 weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, da Gott es ihnen offenbar gemacht hat; 20 denn sein unsichtbares Wesen, nämlich seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit Erschaffung der Welt an den Werken durch Nachdenken wahrgenommen, so daß sie keine Entschuldigung haben. 21 Denn [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Der unausforschliche Reichtum des Christus

06. Mai 2018 0 Antworten von Benjamin

Der Apostel Paulus, einst ein Christenverfolger, dann durch die Gnade Gottes wiedergeboren und zum Boten für Jesus Christus berufen, unermüdlich im Dienst, hingegeben, treu und voller Eifer, verfolgte in seinem Dienst ein großes Ziel. Ein Ziel, das sein gesamtes Lebenswerk umreißt: Den „unausforschlichen Reichtum des Christus“ zu verkünden (Eph 3,8). An vielen Stellen schreibt Paulus etwas über diesen Verkündigungsdienst. Den Korinthern erklärt er: „Denn ich nahm mir vor, nichts anderes unter euch zu wissen als nur Jesus Christus, und ihn als gekreuzigt.“ (1. Kor 2,2). Auch der Gemeinde in Kolossä erläutert er seine Mission: „Ihn verkündigen wir, indem wir jeden Menschen ermahnen und jeden Menschen in aller Weisheit lehren, um jeden Menschen vollkommen in Christus [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Du hast nicht eine Sekunde zu verlieren!

22. April 2018 3 Antworten von Markus

Und kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse. (Eph 5,16) Zieh mal Bilanz: Würdest du deinen Umgang mit deiner von Gott gegebenen Zeit als sinnvoll betrachten? Nutzt du jeden Tag, jede Stunde, jede Sekunde gewinnbringend und zur Ehre Gottes? Wenn ich in mein Leben schaue – ganz ehrlich – dann bin ich schockiert darüber, welch Unmengen an Zeit ich verschwende. Wie viele Berge an Stunden habe ich schon sinnbefreit vor meinem Bildschirm mit irgendwelchen Computerspielen verbracht? Welch Unzahl an kostbaren Minuten habe ich schon in sinnloses YouTube-Videos-Schauen investiert? Wenn es dir ähnlich wie mir ergeht, dann höre heute auf Paulus‘ Aufforderung, die Zeit auszukaufen! Das Bild, das Paulus hier gebraucht ist folgendes: Auf dem Marktplatz gibt es eine Ware. Diese Ware [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Die treuen Diener der zweiten Reihe

15. April 2018 0 Antworten von Joel

Es waren zu wenig Priester vorhanden, so dass sie nicht allen Brandopfern die Haut abziehen konnten. Daher unterstützten ihre Brüder, die Leviten, sie, bis das Werk vollendet war und bis die Priester sich geheiligt hatten. Denn die Leviten waren mit redlichem Herzen bemüht, sich zu heiligen, mehr als die Priester. (2. Chronik 29,34) Hiskia ist als Nachfolger des Götzendieners Ahas auf den Thron Judas gekommen. Mit seinen nur 25 Jahren räumt er mit dem Götzendienst im ganzen Land auf. Er öffnet die Tempeltüren, die sein Vater Ahas zuschloss und führt den wahren Gottesdienst wieder ein. Außerdem schickt er Briefe bis ins Nordreich [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Orthodoxe Tränen

08. April 2018 3 Antworten von Lars

„Hä? Es gibt Pfarrer, die nicht an die Auferstehung glauben?“ (Ungläubiges Staunen des Gläubigen) An einem Montag saß ich bei meinem Pastor im Wohnzimmer auf dem Sofa. Ich hatte mich vor einer Woche bekehrt und war bei ihm, um ihm die frohe Kunde mitzuteilen. Während wir so sprachen, erwähnte ich, dass es doch eine Spitzenidee wäre, an der Uni noch evangelische Theologie als Drittfach zu studieren (ich war zu der Zeit am Anfang meines Lehramtsstudiums). Die Reaktion meines Pastors auf diesen Vorschlag fiel ernüchternd aus: Ein Theologiestudium an der Uni sei keine gute Idee, warnte er. Daraufhin folgte eine Begründung, welche ich damals leider nur unzureichend verstand. Ich war ja erst seit einer Woche gläubig und nahm an, alle protestantischen Christen seien [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

Glauben wie Abraham

28. Januar 2018 0 Antworten von Rudi

Die Geschichte Abrahams erstaunt mich immer wieder. Da wird dieser Mann aus Ur (in Chaldäa) von einem Gott, den er bis dahin nicht kannte, für ein Erbe berufen, das er noch nie gesehen hat und in ein Land geschickt, von dem er nicht einmal weiß, wo es ist. Sicherheit sieht aus menschlicher Perspektive anders aus, oder? Die Person Abrahams begeistert mich deshalb, weil wir bei ihm sehen, was echten Glauben ausmacht. Abraham war keineswegs ein Übermensch. Wenn man genauer hinschaut, merkt man, dass er z.B. ein ziemlich miserabler Ehemann war, der, um seine eigene Haut zu retten, bereit war, seine Frau abzugeben. Die Glaubenshelden der Bibel sind begnadigte Versager, geheiligte Rebellen und von Gott getragene Zweifler – das dürfen wir nie vergessen. Trotzdem: Gerade wenn wir uns [...]

Bibel/Nachfolge Weiterlesen

7 Dinge, die wir vom Wirken des Geistes im AT für unseren Dienst in der Gemeinde lernen können

31. Dezember 2017 0 Antworten
Wir brauchen den Heiligen Geist, um ein Leben zu führen, das Gott gefällt. Der Geist gibt uns die Kraft für ein heiliges Leben, für den wirksamen Dienst in der [...]
Weiterlesen

Geschenke schenken – Was sagt die Bibel dazu?

24. Dezember 2017 1 Antwort
Geschenke machen Probleme Wir schenken Geschenke, weil wir anderen gerne eine Freude machen wollen und ihnen zeigen möchten, wie lieb wir sie haben. So viel zur [...]
Weiterlesen

Gegen die Strömungen des Atheismus und des Relativismus: Das Vorbild Daniels

17. Dezember 2017 2 Antworten
Junge Menschen in der Ausbildung, also zwischen 15 und 30 Jahren, werden innerhalb ihrer Ausbildungsgänge einem doppelten Sturm ausgesetzt. Einerseits tosen die [...]
Weiterlesen

Ich häng‘ an dir…

03. Dezember 2017 0 Antworten
Es ist früh am Morgen, kurz nach sieben, dunkel draußen, stürmisch und ungemütlich. Ich bin heute als erste bei der Arbeit, krame also meinen Schlüsselbund heraus [...]
Weiterlesen

Der Kampf mit dem Spiegelbild

12. November 2017 1 Antwort
Einer der ersten Blicke am Morgen ist der in den Spiegel. Eine kleine Schonfrist gibt es noch, denn die Augenringe und wie die Haare sitzen, das kann sich ja noch nach dem Fertigmachen legen. Doch nach dem Duschen ist [...]
Weiterlesen

Welche Priorität hat meine Arbeit als Krankenschwester?

05. November 2017 1 Antwort
Endlich geschafft…mein Examen frisch in der Tasche. Ich bin nun Gesundheits- und Krankenpflegerin. Gott hat mich durch die Ausbildung hindurchgeführt und nun darf ich [...]
Weiterlesen