Archiv für die Kategorie Menschen

Interview mit „Glaubensgerechtigkeit“

08. Juli 2018 0 Antworten von Jonathan

Das vorliegende Interview haben wir mit Tim Dippel (T) und Sven Hauser (S) geführt, die gemeinsam den YouTube-Kanal „Glaubensgerechtigkeit“  betreiben. Auf diesem werden Predigten und Andachten von bekannten und weniger bekannten Predigern aus der Kirchengeschichte als Hörbücher zur Verfügung gestellt. Im Folgenden berichten beide uns von ihrem Dienst, ihren Beweggründen und verschiedenen Herausforderungen… 1. Erzählt uns ein bisschen etwas über Euch selbst… T: Mein Name ist Tim, ich bin 29 Jahre alt und momentan arbeite ich bei der Post; ich beginne jedoch im Oktober 2018 ein Lehramtsstudium für Chemie & Biologie. Ich besuche hier im bergischen Land eine kleine reformatorische Gemeinde, in welcher ich auch Mitglied bin. S: Ich heiße Sven, bin 26 [...]

Menschen Weiterlesen

Neuer Chefredakteur: Interview mit Jonathan Malisi

13. Juni 2018 2 Antworten von Simon

Liebe Freunde, Jonathan Malisi Josia entwickelt sich mal wieder einen (kleinen) Schritt weiter. Anfang Juni habe ich den Staffelstab als Chefredakteur unseres Blogs an einen – immerhin mehr als sechs Jahre jüngeren – Theologiestudenten weitergereicht: Jonathan Malisi. Er hat inzwischen die Verantwortung für die wöchentliche Veröffentlichung neuer Artikel übernommen. Damit ihr ihn ein bisschen kennenlernen könnt, habe ich ihm einige Fragen gestellt. Wenn ihr ihn selber kontaktieren wollt, schreibt ihm einfach unter jonathan@josiablog.de. Jonathan, sag ein paar Sätze zu dir selbst… Ich heiße Jonathan Malisi, [...]

Menschen, News Weiterlesen

Der Kampf mit dem Spiegelbild

12. November 2017 1 Antwort von Kiki

Einer der ersten Blicke am Morgen ist der in den Spiegel. Eine kleine Schonfrist gibt es noch, denn die Augenringe und wie die Haare sitzen, das kann sich ja noch nach dem Fertigmachen legen. Doch nach dem Duschen ist es dann vorbei: Die Hüfte ist zu breit, die Beine sind zu kurz, der vielen bekannte Bad Hair day ist genau heute und zu allem Überfluss habe ich auch nichts zum Anziehen. Der Tag hat ja noch mehr Stunden, und nachdem ich aus dem Haus gegangen bin, geht es weiter. Mir fällt auf, dass die Frau da hinten die Beine hat, die ich morgens gerne im Spiegel sehen möchte. Ihre Haare sitzen perfekt und der Gedanke schleicht sich ein, [...]

Bibel/Nachfolge, Menschen Weiterlesen

Zum 500. Reformationstag: Ein Bekenntnis Luthers

31. Oktober 2017 0 Antworten von Simon

Am Ende seines Buches "Vom unfreien Willen" findet Luther noch einmal sehr persönliche Worte: Von mir selber bekenne ich: Wenn ich zu wählen hätte, wünschte ich mir keine Willensfreiheit. Ich möchte nicht die Möglichkeit haben, mich um meine Seligkeit selber zu bemühen. Denn wie dann bestehen? Es gibt so viele Anfechtungen und Gefahren, es bedrängen den Menschen so viele böse Geister – von denen jeder einzelne stärker ist als alle Menschen zusammen -, dass niemand selig werden könnte. Doch ebenso, wenn es keine Gefahren, keine Anfechtungen und keine bösen Geister gäbe. Ich müsste mich aufs ungewisse plagen. Ich hätte keinen [...]

Bibel/Nachfolge, Menschen Weiterlesen

Interview mit Waldemar Justus

12. September 2016 1 Antwort von Simon

Hanniel Strebel hat auf seinem Blog ein Interview mit Waldemar Justus, dem Hauptredner unserer diesjährigen Konferenz online gestellt. Hier einige Auszüge: Weshalb liegt dir das Thema (Johannes 13 bis 17 – die Abschiedsworte Jesu) auf dem Herzen? Das Thema zeigt auf, dass Jesus wirklich (!) an uns interessiert ist. Ihm ist unser Leben nicht egal. Seine Anliegen haben enormen Praxisbezug, was sich auch in den sehr konkreten Worten und Taten Jesu wiederspiegelt. Das Thema gibt die Möglichkeit mich im Licht Gottes zu prüfen und herauszufinden, wie es um mich bestellt ist. Ich glaube die Konferenz hat mit ihrem Thema das Potenzial in [...]

Menschen Weiterlesen

Jim Elliot (1927* – 1956†): Das Gewicht der Ewigkeit

03. September 2016 1 Antwort von Johan

Intelligent, attraktiv, sportlich – dem jungen Studenten Jim Elliot standen alle Türen für ein erfolgreiches Leben offen. Als Student des Wheaton College (Illinois, USA) hätte Jim eine aufstrebende Zukunft haben können. Doch anstatt eine strahlende Karriere hinzulegen, entschied er sich für ein hartes Leben als Missionar in einem abgelegenen Dschungel unter wilden Urwaldeinwohnern, die noch nie etwas von Christus gehört hatten. Und doch – nach nur 4 Jahren harter Missionsarbeit wurde er kaltblütig von denen ermordet, für die er über Jahre gebetet hatte und denen er die Botschaft des Lebens bringen wollte. Eine Tragödie? Ein vergeudetes Leben? Nein! Gott gebrauchte seinen kurzen Dienst und vor allem seinen Tod, um nicht nur etliche Quetschua-Indianer zu sich zu führen, [...]

Menschen Weiterlesen

Von Georg Müller beten lernen

24. Juli 2016 3 Antworten
Jemand sagte einmal, „nichts demütigt einen Christen mehr, als über sein eigenes Gebetsleben zu sprechen.“ Wer gibt schon gerne Preis wie oft er betet, wie lange [...]
Weiterlesen

Berufung und Leidenschaft im Leben von William Carey

22. Mai 2016 2 Antworten
Wir leben inmitten einer Zeit und Gesellschaft, die charakterisiert ist durch Oberflächlichkeit, Spaß und Entertainment. Sie ist geprägt von der Gleichgültigkeit [...]
Weiterlesen

Dem Volk aufs Maul singen

19. Februar 2016 14 Antworten
Liebe Deutsche, Ich habe eine Bitte an euch. Ich selbst bin gebürtiger Engländer, wohne aber seit 5 Jahren gerne in Deutschland und hoffe hier zu bleiben, bis der Herr mich heimruft. Ganz klar, es gibt einiges, was [...]
Weiterlesen

Wie argumentiere ich mit Befürwortern der Evolutionstheorie?

09. Dezember 2015 3 Antworten
Die Josia-Konferenz 2015 ist schon eine Weile vorbei und ich bin froh, dass ich wenigstens für ein paar Stunden am Samstag daran teilhaben durfte und dass fast alle [...]
Weiterlesen

Was ist wahre Männlichkeit? Von Boas lernen (2)

25. Oktober 2015 0 Antworten
Die Lösung: Wir brauchen einen Boas. Wir verstehen das Handeln von Boas erst dann richtig, wenn wir uns der gesellschaftlichen und geistlichen Lage im damaligen [...]
Weiterlesen

Was ist wahre Männlichkeit? Von Boas lernen (1)

18. Oktober 2015 2 Antworten
Die Schlagzeile der Tageszeitung, die bei uns im Geschäft auflag, vermittelt ein aktuelles Bild dafür, wer heute als „richtiger Mann“ zu gelten hat. Er springt von [...]
Weiterlesen